Mitchell-Lori (Trichoglossus forsteni mitchelli)

Mitchell-Lori (Trichoglossus forsteni mitchelli)

2.Trichoglossus mitchelli

Foto: Shutterstock

Der Mitchell-Lori ist eine Unterart des Forsten-Loris, die vom Allfarblori (Trichoglossus haematodus) abgetrennt wurden. Er kommt nur auf Bali und Lombok in Indonesien vor. Durch Habitatverlust und Fang für den Vogelhandel ist der Bestand in den letzten Jahren dramatisch zurückgegangen und es besteht die Gefahr, dass er im Freiland schon ausgerottet ist, auch wenn der IUCN Status der Art derzeit mit near threatened – potenziell gefährdet – angegeben wird.

Der Fonds für bedrohte Papageien und die Strunden-Papageienstiftung finanzieren Expeditionen auf Lombok und Bali, um einen Überblick über die aktuelle Bestandsituation zu bekommen.

Untersuchung der Verteilung, Status und Habitat Eigenschaften des Mitchell-Loris auf Lombok und Bali, Indonesien

Laufzeit

März bis November 2014

Projektbearbeiter

Emiliana Yustina Wungo

Focus-Arten

  • Mitchell-Lori (Trichoglossus forsteni mitchelli)

Ziel des Projekts

Auf den Inseln Lombok und Bali fanden vor 19 Jahren die letzten Untersuchungen zur Verteilung und zum Status des Mitchell’s Allfarblories statt. Deswegen ist das Ziel des Projekts einen Überblick über den Status, die Verteilung und die Habitateigenschaften von Mitchell’s Allfarblories auf diesen beiden Inseln zu erhalten.

Projektpartner

  •  ZGAP (Fond für bedrohte Papageien und Strunden-Papageien-Stiftung)

Projektstatus

läuft

Information der Bevölkerung

  • Einheimische sollen als Guides arbeiten

Feldforschung

Die Statuserhebung von Mitchell-Loris wird mittels einer Transekt-Kartierung erfolgen.

Aussichten

Selbst wenn das Projekt ergibt, dass Mitchell-Loris im Freiland ausgerottet ist, wird das Projekt hoffentlich dafür sorgen, dass die indonesischen Behörden das Problem des Vogelhandels nicht länger ignorieren können. Gleichzeitig erhöht dies die Notwendigkeit, Zuchtbemühungen in Menschenobhut und spätere Auswilderungen zu intensivieren.

ZGAP Project Code 2.Trichoglossus forsteni mitchelli.IDN.2014.SPS+FBP