Arbeitskreise (AK) der ZGAP

Der Einsatz der ZGAP ist sehr vielfältig - das betrifft sowohl das Artenspektrum als auch die geografische Lage der verschiedenen Projekte.

Im Laufe der Zeit wurden als nicht selbstständige Einheiten innerhalb der ZGAP unterschiedliche Arbeitskreise (AK) begründet, in denen sich Spezialisten unter den ZGAP-Mitglieder auf dem jeweiligen Gebiet schwerpunktmäßig betätigen. Die Gründung und Arbeitsweise der AKs wird durch eine Geschäftsordnung für AKs geregelt.
 
Ein besonderes und zielgerichtetes Engagement für den Artenschutz ermöglicht auch die Einrichtung von nichtselbstständigen Stiftungen, deren Stiftungszweck durch eine entsprechende Stiftungs-Satzung festgeschrieben ist. Zu diesem Schritt haben sich zwei unserer langjährigen Mitglieder schon zu Lebzeiten entschieden. Mit ihrem guten Namen ist nun eine langfristige Unterstützung für stark gefährdete Tierarten gewährleistet.
Sollten Sie weitergehende Fragen zur Arbeit unserer AK oder Stiftugen haben, dann helfen Ihnen die genannten AnsprechpartnerInnen oder unsere Geschäftsstelle gerne weiter.
 
Klicken Sie für mehr Info bitte auch den entsprechenden Link:
 

AK Fonds für bedrohte Papageien (FbP)

Strunden-Papageien-Stiftung (SPS)

Hatta-Gollwitzer-Stiftung (HGS)

AK Reptilien & Amphibien

AK Schutz durch Nutzung